Der Weg zum Erhalt des Führerscheins nach eingetragener Behinderung

Mit Handicap mobil bleiben!

Behindertenausbildung mit einem speziell umgebauten Fahrzeug bei der Fahrschule Hannover Centrum Wir haben für Sie ein Fahrschulauto mit den richtigen Umbauten bzw. Fahrhilfen.

Die zuständige Behörde prüft, ob durch die eingetragene Behinderung Ihre Eignung zum sicheren Führen eines Kraftfahrzeuges weiterhin gegeben ist, oder durch welche zusätzliche technische Hilfsmittel sie erhalten bzw. wiederhergestellt werden kann.

 

 

Sie kann je nach Art und Ausmaß der eingetragenen Behinderung die folgenden Gutachten von Ihnen verlangen:

  • ärztliches Gutachten
  • medizinisch-psychologisches Gutachten
  • technisches Gutachten
  • Fahrprobe

Unsere Fahrschulausbildung findet in einem VW Golf Automatik statt, der mit den für Sie passenden Umbauten und Fahrhilfen ausgestattet ist.

 

Die Fahrschule Hannover Centrum bietet folgende Fahrhilfen/Umbauten an:

 

 

 

 

Gaspedal links/rechts;

wahlweise hoch klappbar

 

 

 

 

Handgasbremsgerät System P+L
Typ Multimedia3 Classic

 

 

 

 

Lenkraddrehknopf Petrie + Lehr,
steckbar

Pedalabdeckung für Gas- und Bremspedal (Bild folgt)